Neuer Ratgeber: Datensicherungen mit den integrierten Funktionen von Windows

Ob durch Schadsoftware, einen Server-Ausfall oder einen unbedachten Mausklick: es gibt viele Szenarien durch die wichtige Unternehmensdaten verloren gehen können. Regelmäßige Datensicherungen (Backups) sind deshalb ein Muss für jedes Unternehmen. Wie Sie ein Backup ohne zusätzliche Programme mit Windows 10 anlegen können, haben wir Ihnen Schritt für Schritt in unserem neuen Ratgeber zusammengefasst.

 

Mann mit Windows-Laptop

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Backups lassen sich auch ohne zusätzliche Programme mit den mitgelieferten Funktionen von Windows erstellen. 
  • Mit der in Windows 10 integrierten Funktion „Systemabbild erstellen” können Sie eine vollständige Kopie Ihres gesamten Betriebssystems und der installierten Programme anlegen. 

  • Über die Windows 10 eigene Funktion „Sicherung einrichten” können Sie die Ordner und Dateien Ihres Geräts absichern. 

  • Wichtig zu beachten: Datensicherungen sollten immer losgelöst vom System gelagert werden!
     

Zum vollständigen Ratgeber geht's hier

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter:

Jetzt abonnieren